Kategorien
Adventskalender 2019

14. Dezember

Ein leichtes Schwert

Gib mir ein leichtes Schwert
für meine schwere Hand

eins das führt, wenn ich folge
und folgt, wenn ich führe
ein leichtes Schwert

eins das tanzt wie ein Schmetterling
tanzt, tanzt, tanzt

Eins das Jungfrauen zersägt
das Dämonen zerschlägt
keine andere duldet
als die, die es trägt

Ein Schwert, das schrecklich ist
und wunderbar
das im Dunkeln leuchtet
bei Gefahr

Ein leichtes Schwert […]

Inspiriert durch das Lied „Ein leichtes Schwert“ von Judith Holofernes.

Kategorien
Adventskalender 2019

13. Dezember

Ohne dich sein
ganz ohne dich

und langsam
zu vergessen beginnen
wie es mit dir war
ganz mit dir

und dann halb
halb mit und halb ohne

und ganz zuletzt
ganz ohne

Ein Gedicht von Erich Fried mit dem Titel „Was ist das?“. Ich mag seine Art zu Schreiben. Wer mag liest dieses hier noch.

Anmerkung: Das Bild ist ganz toll geworden. Ich mag es sehr. Allerdings „nur“ im Original. Der Scan ist doof. Werde demnächst probieren, ob das Abfotografieren verlustfreier ist.

Kategorien
Adventskalender 2019

12. Dezember

„Im Nebel“, eines der bekanntesten Gedichte von Hesse. Und mein Versuch, Nebel darzustellen. Muss das noch mehr üben …

Im Nebel

Seltsam, im Nebel zu wandern!
Einsam ist jeder Busch und Stein,
Kein Baum sieht den anderen,
Jeder ist allein.

Voll von Freunden war mir die Welt,
Als noch mein Leben licht war;
Nun, da der Nebel fällt,
Ist keiner mehr sichtbar.

Wahrlich, keiner ist weise,
Der nicht das Dunkel kennt,
Das unentrinnbar und leise
Von allem ihn trennt.

Seltsam, im Nebel zu wandern!
Leben ist Einsamsein.
Kein Mensch kennt den andern,
Jeder ist allein.

Hermann Hesse